Diabetes
Foto: Peter Smola / pixelio.de

Die Behandlung beginnt oft erst, wenn bereits nicht wieder gutzumachende Schäden vorliegen: Diabetes mellitus – die Zuckerkrank-
heit. Und jeder kann betroffen sein.

Zucker ist eine chronische Stoffwechselerkrankung. Durch einen Mangel an Insulin oder durch eine gestörte Insulinwirksamkeit kommt es zu einer Entgleisung des Kohlenhydratstoffwechsels, später auch des Fett- und Eiweißstoffwechsels.

Das Tückische an dieser Krankheit: Verschiedene Körperteile oder Organe können bereits durch die Blutzuckererhöhung und deren Folgen geschädigt sein, bevor die ersten spürbaren Beschwerden den Arztbesuch erzwingen.

Früherkennung verhindert irreversible Schäden

Geben Sie persönlich der Volkskrankheit Zucker keine Chance. Nutzen Sie unser Angebot an Früherkennungs-Untersuchungen. In nur wenigen Minuten messen wir Ihren Blutzuckerspiegel und Ihren Blutdruck und sagen Ihnen, ob Sie gegebenenfalls Ihren Hausarzt aufsuchen müssen.

Zur Kontrolle zwischen Ihren Arztbesuchen messen wir Ihren HbA1c-Wert und beraten Sie selbstverständlich auch ausführlich zur Blutzucker-Selbstkontrolle zu Hause. Sie erfahren bei uns alles über Blutzuckermessgeräte, Insulin-Pens und die typischen Symptome für das Vorliegen eines Diabetes wie Zuckeraus-
scheidung im Urin, ein erhöhter Blutzucker, Neigung zu Infekten und Juckreiz.

Diabetiker sollten ihren HbA1c-Wert kennen

Für den Diabetiker ist es wichtig, seinen aktuellen Blutzuckerspiegel zu kennen, und –  ganz entscheidend – seinen HbA1c-Wert. Denn je niedriger der HbA1c-Wert,
desto geringer ist das Risiko für Folgeerkrankungen.

Zum Hintergrund: HbA1c gibt den Anteil des „gezuckerten“ roten Blutfarbstoffs (Hämoglobin) am Gesamthämoglobin wieder. Dieses stabile „Zucker-Hämoglobin“ entsteht bei jedem Menschen und ist abhängig von der durchschnittlichen Blutzuckerkonzentration der letzten 8 Wochen. Vereinfacht gesagt: je höher der Blutzuckerspiegel über einen gewissen Zeitraum, desto höher ist auch der HbA1c-Wert.

Bei gesunden Menschen liegt der HbA1c-Wert zwischen 4,5
und 6,5 %, bei Patienten mit gut eingestelltem Diabetes zwischen 6,5 und 7 % und bei schlecht eingestelltem Diabetes über 7,5 %.

Zucker ist tückisch. Verhindern Sie irreversible Schäden – nutzen Sie möglichst bald unseren schnellen Gesundheits-Check.

Wir checken Ihre individuellen Werte:

  • HbA1c 
  • Blutdruck
  • Homocysteinspiegel  

Wir sorgen für Ihre heile Haut

Die Struwwelpeter-Apotheke ist zertifizierte „Hautapotheke“. Wir bieten Ihnen rundum kompetente Hilfe für Ihre schöne und gesunde Haut – auch und gerade bei Diabetes ist gezielte Vorsorge wichtig. ... mehr

An der Hauptwache
Hauptwache / U-Bahnhof B-Ebene
60313 Frankfurt am Main
Lageplan
Tel.:  069 / 13 38 44-0
Fax:069 / 13 38 44-10
E-Mail: hauptwache@
struwwelpeterapotheken.de

Öffnungszeiten
Mo - Fr8.00 - 20.00 Uhr
Samstag  9.00 - 19.00 Uhr
Am Kaiserplatz
Kaiserstraße 10
60311 Frankfurt am Main
Lageplan
Tel.:  069 / 38 77 817-0
Fax:069 / 38 77 817-11
E-Mail: kaiserplatz@
struwwelpeterapotheken.de

Öffnungszeiten
Mo - Fr8.00 - 20.00 Uhr
Samstag  9.00 - 19.00 Uhr

© Struwwelpeter-Apotheke 2009-2013